Freitag, 26. Mai 2017

Rechechereise nach Ligurien und Cannes



Die letzten Tage war ich zwecks Recherche in Italien. Für den zweiten Pasta-Mista-Band (Carlsen) und für ein neues Romanprojekt für Erwachsene (Piper) bin ich die wunderschöne italienische Riviera und die französische Côte d'Azur entlanggefahren. Tintenblauer Himmel, Palmen und überall duftete es nach blühenden Büschen und Bäumen. Ich bin durch Alassio, Spotorno, Albenga, Loano, Finale Ligure und Sanremo gestreift, immer auf der Suche nach Ideen. Die Hafenstadt Genua hat mich aufs Neue fasziniert, aber das I-Tüpfelchen war die großartige Modigliani-Ausstellung im Palazzo Ducale. Neben Kultur hat bei meinen Recherchen für Pasta-Mista natürlich auch das Kulinarische eine große Rolle gespielt. In Genova habe ich in einem Stehimbiss eine fantatische Pasta mit Pesto genovese gegessen, im Hinterland, in Finalborgo, gab es in der Bar Centrale das köstlichste Eis weit und breit. Und in Cannes, wo gerade die Filmfestspiele stattfanden, bin ich schlussendlich in einer Villa von 1880 auf das Setting für meinen neuen Erwachsenenroman gestoßen.


Alassio


Loano

Finale Ligure


Trofie al pesto





Montag, 8. Mai 2017

Das rosa Haus am Meer, 2. Auflage

Knapp eine Woche nach Erscheinen ist Das rosa Haus am Meer schon in der zweiten Auflage erschienen. Ich freue mich riesig!



Einige Fotos von Procida:






Samstag, 29. April 2017

9 neue E-Books bei Edel

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten: Der Verlag Edel hat gleich neun meiner Jugendbücher als E-Books herausgebracht. Ich bin von den frischen und modernen Covers begeistert!












Freitag, 28. April 2017

Das neue Mia-Hörbuch ist da!

Heute ist das neue Mia-Hörbuch mit der Post gekommen. Es ist immer wieder ein Vergnügen, Anne Molls Stimme zu lauschen. Für jede Figur erfindet sie eine andere Tonlage und hält die auch konsequent durch.



Samstag, 8. April 2017

Mia goes China

Zu meiner großen Freude sind alle zehn Mia-Bände nach China verkauft worden! Dies ist meine erste Lizenz in Asien und ich freue mich wirklich sehr darüber. Die Vorstellung, dass Mia aus Hamburg dann auch dort gelesen werden kann, fühlt sich im Moment allerdings noch etwas irreal an.

Letzte Woche habe ich in Schulzendorf bei Berlin das erste Mal aus dem Mia-Jubiläumsband gelesen. Es war eine sehr lebendige Veranstaltung mit äußerst interessierten Kindern.
Vielen Dank dafür!



Sonntag, 26. März 2017

Einmal Mia – immer Mia

Draculuna schreibt in ihrer Rezension zu Mia und der gi-ga-geniale Hochzeitsplan:

"Seit meiner  ersten Bekannschaft von Mia ist sie mein zweites Ich. Mit ihr kann ich lachen, weinen und Quatsch machen und wenn ich keine Lust auf meine Probleme habe, wer hilft mir dann? Mia!
Daran denke ich, wenn ich mich allein fühle und gleich geht es mir besser."


Danke, Draculuna! Für mich ist das Schreiben eines Mia-Bandes auch immer ein Highligt. Es fühlt sich an wie nach Hause kommen.

Sonntag, 12. März 2017

Mia-Leserunde bei LovelyBooks

Zurzeit läuft eine Leserunde bei LovelyBooks zu Mia und der gi-ga-geniale Hochzeitsplan.
Schaut doch mal vorbei!

Jazznixe schreibt:

"Ich freue mich so, dass es mit Mia weitergeht. Von der ersten Seite an hatte ich wieder mein Mia-Kribbel-Gefühl, welches ich über alles liebe und schon total vermisst habe seit dem letzten Band. Der Schreibstil ist so witzig und locker ab dem ersten Satz an, dass ich sofort wieder in Mias Welt war. Es ist echt schön, Mia, Alina, Leonie und Jette "wiederzusehen", da ich sie total ins Herz geschlossen habe. Ich mag alle sehr gerne, auch wenn sie total unterschiedlich sind."

Das freut mich sehr! Mir geht es beim Schreiben ähnlich. Ich tauche in die Mia-Welt ein und bin gleich wieder "zu Hause."


Samstag, 4. März 2017

Das erste Mia-Exemplar ist da


Heute ist ein wirklich fantastischer Tag. Die Sonne scheint, es ist ungewöhnlich warm für Anfang März, und als ich eben nach Hause kam, lag das Mia-Vorab-Leseexemplar im Briefkasten. Es ist immer ein aufregender Moment, das erste Exemplar in den Händen zu halten.





Dieses Jahr ist es besonders schön, da der Verlag und ich ein Jubiläum feiern. Band zehn erscheint am 24.3. Vor zehn Jahren war es für mich unvorstellbar, dass ich mich so lange mit der Mia-Figur beschäftigen würde. Und ganz ehrlich: Es ist nicht einen Tag langweilig geworden – im Gegenteil. Ich habe Mia, ihre Freundinnen, ihre Familie und alle Nebenfiguren mit jedem Band besser kennen gelernt, mit ihnen gelitten, gefiebert und gelacht. Ich bin in der Zeit zehn Jahre älter geworden; Mia war anfangs 11 und ist jetzt 12. So kann's auch gehen! :-)

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Besprechung zu #fingerweg

Auf der Plattform LETTERATUREN hat die promovierte Italianistin Ulrike Schimming eine hervorragende Kritik zu #fingerweg geschrieben. Ich freue mich sehr darüber!

http://letteraturen.letterata.de/2016/12/susanne-fuelscher-fingerweg/

Freitag, 23. Dezember 2016

#fingerweg

Lange habe ich darauf gewartet, jetzt endlich ist #fingerweg (Carlsen) erschienen. Bereits in einem meiner ersten Romane ging es um das Thema "Sexueller Missbrauch in der Familie". (Schattenmonster, Verlag Cornelia Riedel)

Diesmal habe ich mich an ein verwandtes Thema gewagt: sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Ich selbst bin als Schülerin bei einem Job damit konfrontiert worden. Erschreckend, aber wahr, das Sujet hat im Laufe der Zeit nicht an Aktualität verloren.

Ich hoffe, dass ich mit meinem Roman aufrütteln und Betroffenen Mut machen kann, sich zu wehren. Denn: nein heißt nein.


Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern zauberhafte Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

2017 lesen wir uns wieder!